Karrierecoaching

Im Karrierecoaching unterstütze ich Sie bei Ihren beruflichen Übergängen und Herausforderungen: zum Beispiel beim Berufseinstieg nach der Ausbildung, dem Studium oder der Promotion, bei der Übernahme neuer Aufgaben bzw. der beruflichen Neuorientierung oder beim Umgang mit Konflikten und Stress in Ihrer aktuellen beruflichen Situation. Typische Anliegen für ein Coaching sind Fragen wie:

  • Wie kann ich meine Fähigkeiten und Interessen im Beruf umsetzen?
  • Was motiviert mich, treibt mich an, ist mir wichtig im Leben?
  • Welche Möglichkeiten habe ich mit meinem Abschluss und meinen Kompetenzen?
  • Welche Strategien setze ich ein, um zu meinem Traumjob zu kommen?
  • Wie finde ich eine gute Balance zwischen Beruf und Privatleben?
  • Wie kann ich meine Arbeit besser strukturieren?
  • Wie kann ich mit Konflikten im Team oder in einer Führungsrolle konstruktiv umgehen?

Karriere verstehe ich im ganzheitlichen Sinn: Wir sind dann erfolgreich, wenn Inhalte und Rahmenbedingungen unseres Berufs dazu beitragen, dass wir im Leben zufrieden sind.

Meine Arbeitsweise

Mein Ziel im Karrierecoaching ist es, Sie bei der Planung Ihrer beruflichen Zukunft zu unterstützen, indem Sie Ihre Ressourcen einschätzen und Strategien für den Umgang mit beruflichen Herausforderungen entwickeln.

strukturiert und ergebnisoffen

Wir klären, welche Ziele Sie durch das Coaching erreichen wollen und erfassen Ihre Ausgangssituation, d.h. Ihre Erfahrungen, Kompetenzen und fachlichen Schwerpunkte. Je nach Fragestellung beziehen wir Ihre Motive, Selbstmanagementkompetenzen, Zweifel und Widerstände in die Arbeit ein.

theoretisch fundiert und lebenserfahren

Im triadischen Karrierecoaching (Rappe-Giesecke) betrachten wir Ihr berufliches Profil aus drei Perspektiven: Was bringen Sie fachlich mit? Welche Aufgaben und Funktionen liegen Ihnen und wie fügt sich Ihre berufliche in die persönliche Biographie? Auf dieser Grundlage erarbeiten wir Ideen und Strategien zur Erreichung Ihres Zielbildes. Im Coaching setze ich das breite Spektrum der Methoden aus meiner langjährigen Beratungserfahrung: lösungsorientiert, systemisch und kommunikationspsychologisch.

unterstützend und herausfordernd

Einfühlungsvermögen und Akzeptanz sind die Grundlagen meiner beraterischen Tätigkeit. Dazu kommt Humor und die Fähigkeit, Klartext zu reden, wenn ich den Eindruck bekomme, dass für Ihre Weiterentwicklung auch schwierige Themen zur Sprache kommen sollten.

Über mich

Mein Berufs- und Lebensweg war alles andere als geradlinig - die Lebensläufe der vielen Menschen, die ich beraten habe, auch nicht.

Vergessen wir die Mär vom zielgerichteten Lebenslauf, der wie ein Projekt geplant wird! Wie langweilig wäre ein Film, bei dem alles folgerichtig aufeinander aufbaut. Spannend wird es durch Umwege, Seitenpfade und unvorhersehbare Ereignisse.

Wichtig ist, dass wir unser eigenes Narrativ finden, um die Story schlüssig zu machen und damit unserem Leben Sinn geben. Dafür muss man viel probieren – deshalb:

Als Pädagogin und Psychologin habe ich in den vergangenen 30 Jahren mit Menschen von 6 – 66 in Bildungs- und Berufskontexten gearbeitet: von der Schule über die Berufsaus- und -weiterbildung und die berufliche Praxis bis zur Universität.

Die Qualität und Professionalität von Bildungs- und Beratungsangeboten ist mir dabei immer ein wichtiges Anliegen gewesen. Deshalb habe ich im Verlauf der Jahre diverse Konzepte für die Beratungsaus- und -weiterbildung sowie die Kompetenzentwicklung erstellt.

Seit 10 Jahren unterstütze ich an der Leuphana Universität Lüneburg Studierende, Promovierende und Postdocs mit Beratungsangeboten und Trainings bei ihren Studien- und Karriereentscheidungen. Außerdem bin ich freiberuflich als Karrierecoach tätig.

Ich lebe mit meinem Mann – einem Jazzgitarristen – sowie zwei Katzen in Lüneburg. Meine freie Zeit verbringe ich im Sommer am liebsten draußen und erkunde im Winter die Kulturszene in Hamburg und Lüneburg.

Mein Hintergrund

Ausgewählte Kooperationen und Publikationen

  • Seit mehreren Jahren kooperiere ich mit Dr. Anne Löchte, Coaching und Laufbahnberatung in Berlin. Für uns ist die Professionalisierung der Karriereberatung in der Wissenschaft ein wichtiges Anliegen. Gemeinsam leiten wir einen Lehrgang zur Karriereberatung am Zentrum für Wissenschaftsmanagement Speyer. Unsere Einschätzungen zu diesem Thema haben wir in einem Artikel publiziert.
  • In Kooperation mit dem Bremen Early Career Researcher Development an der Universität biete ich Coachings für Postdocs an.
  • Im Kontext einer Arbeitsgruppe des Universitätsverbandes zur Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Deutschland e.V habe ich die UniWiND Kompetenz-Toolbox, einen Werkzeugkoffer zur Erfassung und Förderung überfachlicher Kompetenzen erarbeitet.

Profil als PDF